Unsere Schwesterunternehmen

Linux Professional Institute (LPI)

Das Linux Professional Institute (LPI) hat das Ziel, den professionellen Umgang mit Linux zu fördern und weltweit zu unterstützen. Das LPI will die Fähigkeiten und Mittel von Linux- und Open Source-Spezialisten durch die Bereitstellung von Diensten und Standards verbessern, die dafür relevant, von hoher Qualität und weithin zugänglich sind. Das Linux Professional Institute glaubt an die Notwendigkeit eines standardisierten, multinationalen und anerkannten Zertifizierungs-Programmes, welches eine fundierte Basis individueller Fachkenntnisse in Linux schafft.

Warum sollte man sich zertifizieren?

  • Nachweis der Kompetenz für eine linuxspezifische Funktion.
  • Einfacher Nachweis seiner Fähigkeiten gegenüber einem potenziellen Arbeitgeber.
  • Hilfreich bei der Planung und Verfolgung von Karrierezielen.

LPI-Richtlinien

Es ist wichtig, dass jeder, der eine LPI-Prüfung ablegen will, die Richtlinien bezüglich der Wiederholungsmöglichkeiten und der Gültigkeitsdauer der Zertifikate kennt. Bitte nehmen Sie diese zur Kenntnis, bevor Sie eine LPI-Prüfung ablegen.

 

Das LPIC-Programm

Das Linux Professional Institute Certification (LPIC) Programm wurde dreistufig geplant. Welche der Aufgaben zu welcher Stufe passen, wurde in einer Aufgabenbeschreibungsanalyse (Job Task Analysis - JTA) untersucht.

Seminare zu LPIC1 und LPIC2 finden Sie selbstverständlich in unserem Programm. Der Senior Level befindet sich noch in der Entwicklung, so dass hierfür noch keine Trainings angeboten werden können. Nähere Informationen finden Sie bei LPI.

"Schritt für Schritt zum Ziel!"

Noch Fragen?

Gern beraten wir Sie persönlich!

 040 / 54 77 89 - 0